Deutsch-französische Agentur für Übersetzung, Lokalisierung und Webentwicklung

KoMunich-Tipps
Wer ist online
18 Besucher sind online (9 Besucher halten sich im Bereich DH-INFO auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 18

mehr...

Webseiten-Optimierung

Kleine Zusammenfassung der 10 wichtigsten Faktoren für die Webseiten-Optimierung:

1. Der Keyword-Einsatz im Title-Tag

Das Platzieren der bedeutensten Keywords bzw. Suchbegriffe im Title-Tag des Webseiten HTML-Headers ist nach wie vor eines der Hauptabfragepunkte einer Suchmaschine. Hierbei gilt: in der Kürze liegt die Würze.

2. Der Anker-Text für den Inbound Link

Der Ankertext, also der sichtbare Text eines Links von einer anderen Seite auf die eigene Seite wird von den Suchmaschinen stets abgefragt. Es ist daher von großen Vorteil, wenn der Text, den Andere nutzen, um auf meine Seite zu verweisen, entsprechend gut ist. Zum Beispiel, wenn ich auf den Blog eines Freundes verlinke, könnte ich seinen Namen für den Anker-Text verwenden.

3. Die globale Link-Popularität der Webseite

Die Link-Populariät basiert auf der Kalkulation aller Links, die auf meine Seite von überall aus dem Netz zu mir verweisen.

Dabei wird sowohl die Verbindungsqualität als auch die gesamte Quantität, sprich, Anzahl der Links berücksichtigt. Es folgt dem Prinzip, dass Seiten, auf die nicht verlinkt wird auch kein wesentliches Interesse erzeugt haben, also von geringer Popularität sind.

4. Alter der Webseite

Das Alter der Webseite wird definiert über den indizierbaren Inhalt, der von der Suchmaschine gesehen werden kann. (Nicht zu verwechseln mit dem Registrierungsdatum der Domain.) Das kann sich aber ändern, wenn eine Domain den Besitzer wechselt. Dieses gemessene Alter einer Seite wird gleich gesetzt mit der Aktualität des Webinhaltes und beeinflusst das Ranking entsprechend.

5. Link-Popularität innerhalb der Webseite

Die Link-Popularität innerhalb der internen Link-Struktur einer Homepage bezieht sich auf die Anzahl und Bedeutung interner Links der Webseite, die auf die Zielseite gerichtet sind. Ohne eine korrekte Verlinkungsstruktur erhalten die Seiten nicht genügend Gewichtung. Links, die direkt von der Startseite, der Homepage ausgehen, haben im allgemeinen den besten Erfolg.

6. Thematische Relevanz der internen Links einer Webseite

Das themenspezifische Verhältnis zwischen den Seiten, die zur Zielseite und zum Keyword verbinden muss entsprechend stimmig sein. Sollte gegen dieses Prinzip verstossen werden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Suchmaschine die Seite als "normabweichend" markiert und als eine Seite mit unnatürlichem internen Verlinkungsmuster abstraft.

7. Link-Popularität der Webseite in der Themengemeinschaft

Gemessen wird hier die Verlinkungsgewichtung und -berechtigung der Webseite in ihrer Community, sprich, gegenüber den anderen Webseiten des weltweiten Netzes, die gleichen oder ähnlichen thematischen Inhalt haben. So hilft es der Seite natürlich sehr, wenn relevante Autoritäten sich entscheiden auf diese zu verlinken, was das Suchmaschinenergebnis unmittelbar und sprunghaft nach oben korrigieren würde.

8. Keyword-Einsatz im Body-Text

Der Einsatz von Keywords im Textfeld des HTML-Body heißt, dass man die Keywords entsprechend im sichbaren HTML-Text der Webseite verwendet. Eine Methode, die altbekannt ist, aber von den Suchmaschinen nach wie vor untersucht wird und das Ranking beeinflußt. Es war und bleibt wichtig, die Schlüsselwortphrasen auf der Seite da zu verwenden, wo es sinnvoll ist. Mit den heutigen, hochentwickelten Suchmaschinen heißt es aber, die Keywords nicht penetrierend zu wiederholen, sondern eine professionelle Mischung aller Wörter zu finden, die helfen den Seiteninhalt optimal zu beschreiben.

9. Globale Link-Popularität der verlinkenden Webseite

Es ist selbsterklärend, dass die Verlinkung von einer Webseite mit z.B. 20.000 externen Verlinkungen und einem weltweiten Bekanntheitsgrad und hoher Popularität wesentlich mehr zum Seitenranking beiträgt, als Gleiches von hunderten von unbekannten, nicht populären Homepages.

10. Thematischer Bezug der verlinkenden Webseite

Das thematische Verhältnis und deren Relevanz untereinander bei der internen Verlinkung der eigenen Webseite wurde bereits im Punkt "Thematische Relevanz der internen Links einer Webseite" erwähnt. Das Gleiche gilt natürlich für die verlinkende Webseite und den Themenbezug und die Verlinkungs-Relevanz der beiden Seiten. Im Ranking mit entsprechenden Verlinkungen noch weiter hoch zu kommen, wird also nur dann möglich sein, wenn die Suchmaschine einen echten Themenbezug erkennen kann.


              
Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:

 Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Wetter in München
Ihre Werbung